Die schnellste Strategie kann ein großer Trumpf sein - Bildquelle EA Sports

Im neusten Formel 1-Spiel von EA Sports hat man wieder die Möglichkeit, bei allen offiziellen Rennstrecken des Kalenders in verschiedenen Rennlängen anzutreten. Dabei hat man die Auswahl zwischen einer Rennlänge von 3 Runden, 5 Runden sowie 25%, 35%, 50% und 100% der Renndistanz. Kürzere Rennen bis 35% sind strategisch sehr simpel und mit einer 1-Stopp Strategie bestreitbar. Für Rennen ab 50% wird es hinsichtlich der strategischen Vielfalt im Rennverlauf komplexer. Im Folgenden führe ich die besten Strategien sowie alternative Strategien aus

Strategien für Formel 1-Rennen mit 50% Rennlänge

  • Bahrain – Eine Zweistopp-Strategie scheint unumgänglich. Alle 3 Reifenmischungen funktionieren gut. Reifen können wie folgt aufgeteilt werden
    • 9L Soft, 9L Soft, 10L Hard
    • 10L Soft, 10L Soft, 9L Medium
  • Saudi Arabien – Hier sind alle Reifenmischungen fahrbar
    • 10L Soft, 15L Medium
    • 11L Medium, 14L Hard
    • 10L Soft, 15L Hard
  • Australien – Softreifen sind hier nur zweite Wahl
    • 13L Medium, 16L Hard
  • Japan – Auch Suzuka ist ungnädig zu den Softs
    • 12L Medium, 15L Hard
  • China – In Shanghai wird es auch eher hart
    • 13L Medium, 15L Hard
  • Miami – Auch hier sind Softs tabu
    • 13L Medium, 16L Hard
  • Imola – Die Emilia Romagna bietet mehr Varianz
    • 14L Medium, 18L Hard
    • 11L Soft, 21L Hard
  • Monaco – Die schnellste Strategie muss nicht die beste sein. Ein vorzeitiger Stopp kann sich lohnen
    • 17L Medium, 22L Hard
    • 12L Soft, 27L Hard
  • Kanada – Erneut sind Softs zu vermeiden
    • 15L Medium, 20L Hard
  • Spanien – Alle Mischungen funktionieren
    • 13L Soft, 20L Medium
    • 15L Medium, 18L Hard
    • 12L Soft, 21L Hard
  • Österreich – Hier wird’s hart
    • 16L Medium, 20L Hard
  • Großbritannien – Silverstone mag’s überraschend weich
    • 12L Soft, 14L Medium
  • Ungarn – Budapest wird härter
    • 15L Medium, 20L Hard
  • Belgien – Spa bietet Optionen
    • 10L Soft, 12L Medium
    • 9L Soft, 13L Hard
  • Niederlande – So weich wie möglich
    • 16L Soft, 20L Medium
  • Italien – Monza mag’s hart
    • 12L Medium, 15L Hard
  • Aserbaidschan – Hart muss sein
    • 11L Medium, 15L Hard
  • Singapur – Softs erneut tabu
    • 15L Medium, 16L Hard
  • USA – Austin lässt primär zwei Reifenmischungen zu
    • 13L Medium, 15L Hard
  • Mexiko – Auch hier lässt man die Softs aus
    • 16L Medium, 20L Hard
  • Brasilien – Interlagos lässt mehr Vielfalt zu
    • 15L Soft, 21L Medium
    • 16L Medium, 19L Hard
    • 14L Soft, 22L Hard
  • Las Vegas – Softs erneut tabu
    • 11L Medium, 14L Hard
  • Katar – Es wird heiß und hart
    • 13L Medium, 16L Hard
  • Abu Dhabi – Das Katar’sche Déjà Vu
    • 13L Medium, 16L Hard
  • Portimao – Ein kleiner Bonus
    • 14L Soft, 19L Medium
    • 17L Medium, 16L Hard

Strategien für Formel 1-Rennen mit 100% Rennlänge

  • Bahrain – 2 Stopps sind optimal, 3 gehen auch
    • 17L Soft, 17L Soft, 23L Hard
    • 19L Soft, 19L Soft, 19L Medium
    • 15L Soft, 15L Soft, 15L Soft, 12L Medium
  • Saudi Arabien – Hier sind alle Reifenmischungen fahrbar
    • 14L Soft, 18L Medium, 18L Medium
    • 23L Medium, 27L Hard
    • 15L Soft, 15L Soft, 20L Medium
  • Australien – Softreifen sind hier nur zweite Wahl
    • 18L Medium, 19L Medium, 21L Hard
  • Japan – Bei 100% bieten die Softs durchaus eine Alternative
    • 25L Medium, 28L Hard
    • 13L Soft, 20L Medium, 20L Medium
  • China – In Shanghai wird es auch eher hart
    • 18L Medium, 18L Medium, 20L Hard
  • Miami – Bei 100% werden im Miami auch Softs durchaus attraktiv
    • 15L Soft, 21L Medium, 21L Medium
    • 25L Medium, 32L Hard
    • 17L Soft, 17L Soft, 23L Medium
  • Imola – Für 100% sind hier die Softs unvorteilhaft
    • 28L Medium, 35L Hard
  • Monaco – Die schnellste Strategie muss nicht die beste sein. Ein vorzeitiger Stopp kann sich lohnen
    • 33L Medium, 45L Hard
    • 24L Medium, 24L Medium, 30L Hard
    • 24L Soft, 54L Hard
  • Kanada – Die Softs sind zu vermeiden
    • 22L Medium, 22L Medium, 26L Hard
  • Spanien – Zwei Stopps, doch keine Harten
    • 20L Soft, 20L Soft, 26L Medium
    • 19L Soft, 23L Medium, 24L Medium
  • Österreich – Auch bei 100% bleibt Spielberg hart
    • 23L Medium, 23L Medium, 25L Hard
  • Großbritannien – Silverstone mag’s überraschend weich
    • 25L Soft, 27L Medium
  • Ungarn – Zwei oder alternativ drei Stopps
    • 21L Medium, 21L Medium, 28L Hard
    • 16L Soft, 16L Soft, 19L Medium, 19L Medium
  • Belgien – Ein Stopp oder doch lieber zwei?
    • 20L Soft, 24L Medium
    • 14L Soft, 14L Soft, 16L Medium
  • Niederlande – So weich wie möglich
    • 23L Soft, 24L Soft, 25L Medium
    • 18L Soft, 18L Soft, 18L Soft, 18L Medium
  • Italien – Monza mag’s hart
    • 25L Medium, 28L Hard
  • Aserbaidschan – Mehr Abwechslung bei 100%
    • 21L Medium, 30L Hard
    • 13L Soft, 19L Medium, 19L Medium
  • Singapur – Softs erneut tabu
    • 20L Medium, 20L Medium, 22L Hard
  • USA – Austin lässt auch bei 100% nur zwei Reifenmischungen zu
    • 24L Medium, 32L Hard
    • 17L Medium, 17L Medium, 22L Hard
  • Mexiko – Auch hier lässt man die Softs aus
    • 23L Medium, 23L Medium, 25L Hard
  • Brasilien – Interlagos lässt mehr Vielfalt zu
    • 23L Soft, 23L Soft, 25L Medium
    • 22L Soft, 24L Medium, 25L Medium
  • Las Vegas – Softs erneut tabu
    • 21L Medium, 29L Hard
    • 15L Medium, 15L Medium, 20L Hard
  • Katar – Es wird heiß, aber abwechslungsreich
    • 27L Medium, 30L Hard
    • 14L Soft, 21L Medium, 22L Medium
  • Abu Dhabi – Das Katar’sche Déjà Vu
    • 18L Medium, 18L Medium, 22L Hard
  • Portimao – Ein kleiner Bonus
    • 20L Soft, 20L Soft, 26L Medium
    • 18L Soft, 24L Medium, 24L Medium
    • 27L Soft, 39L Medium

 

Die erstgenannte Strategie ist – außer in Monaco – stets die schnellste. Sollten sich neue Strategie-Metas oder Änderungen hinsichtlich des Reifenabriebs ergeben, wird die Liste ständig auf den neusten Stand gebracht.